Aktiv nach Krebs

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs - Gruppe TübingenPink Paddling

Wir sitzen alle in einem Boot

Gemeinsam Paddeln ist gut für Körper und Seele!

Pink Paddling, gemeinsam Paddeln im Drachenboot ist ein idealer Rehabilitationssport für Patientinnen und Patienten nach Brustkrebs. Paddeln bringt Lebensfreude und macht Spaß.

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs, Gruppe Tübingen, auf dem Neckar.In den USA und Kanada ist dieser Rehabilitationssport unter dem Namen Pink Paddling bereits bekannt. Die Initiative geht zurück auf den kanadischen Sportmediziner Dr. Don McKenzie. Er konnte zeigen, dass Frauen nach Brustkrebs dank Pink Paddling mobil bleiben und dabei Lymphabflusswege, Muskulatur und vor allem ihre Seele trainieren.

Sport und Bewegung nach Brustkrebs helfen den Betroffenen, ihr Gleichgewicht wieder zu finden. Körperliche Veränderungen, wie zum Beispiel schmerzhafte Schonhaltung nach Operation oder Konditionsverlust, können durch gezieltes Training verbessert werden.

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen abends auf dem Neckar bei TübingenIn Zusammenarbeit mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen treffen wir uns einmal in der Woche unter Anleitung erfahrener Trainer/Innen zum Paddeln. Im Anschluss an das Training ist Zeit für gemeinsame Gespräche.

Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. D. Wallwiener, Prof. Dr. M. Hahn, Frau Dr. B. Böer und Frau C. Tetzlaff

 

Universitätsklinik TübingenEine Initiative des Universitäts-Brustzentrums Tübingen in Kooperation mit dem Mammographie-Screening Neckar-Alb, der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen, dem Hochschulsport Universität Tübingen und dem Südwestdeutschen Tumorzentrum.

 

Das Projekt finanziert sich aus Spenden!

Helfen Sie uns, damit wir helfen können:
FSH Pink Paddling Tübingen e.V.
IBAN: DE30 6415 0020 0002 6676 85
(Spendenbescheinigungen werden ausgestellt)


Sie sind herzlich eingeladen.
Drachenboot paddeln auf dem Neckar in Tübingen.

Sommertraining: April - Oktober
Montags und Mittwochs 16:45 - 20:00 Uhr

Schnuppertraining: Montag 18:00 - 20:00 Uhr

Wintertraining November - April
Samstags 8:30 - 10:00 Uhr, UKT Institut für Sportwissenschaft.

Abendtreffen:
Wir treffen uns 14-tätig zu einem Erfahrungs- und Informationsaustausch mit unseren Experten. Gespräche helfen, Lebensmut zu spüren, Kraft zu schöpfen und eine positive Lebenseinstellung wiederzugewinnen:
Montag 25.02.19, 25.03.2019, 20.05.2019, 17.06.2019 und 15.07.2019 im Hofgut Rosenau, Rosenau 15, Tübingen um 19:30 Uhr.
Mittwoch 13.03.2019, 10.04.2019, 08.05.2019, 05.06.2019, 03.07.2019 und 31.07.2019 am Bootshaus, Wördstr. 24, Tübingen um 19:30 Uhr.

Voranmeldung erforderlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 01 60 - 96 24 49 95

Sportbekleidung und feste Sportschuhe sind immer erwünscht.

Ihre Ansprechpartnerin
Informationen zur FSH-Gruppe und Pink Paddling

Gruppenvorsitzende:
Christine Tetzlaff, Tel. 01 60 - 96 24 49 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Pink Paddler der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen
Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen in Venedig


pink paddling 685px 02

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen

Aktiv nach Krebs

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.
Gruppe Tübingen

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. - Gruppe Tübingen

Für Frauen und Männer mit Krebs

Auffangen - Informieren - Begleiten

Landkreise Reutlingen und Tübingen.

Pink Paddling Tübingen

Pink Paddling Tübingen
Wir sitzen alle in einem Boot.
Gemeinsam Paddeln ist gut für Körper und Seele.

Pink Paddling

Wer im Sommer am Flussufer der schönen Neckarstadt Tübingen spazieren geht, der kann die Kraft des Pink-Gelb-Neckardrachen Tübingen wahrnehmen. Das rosa Drachenboot, der Neckardrache, welches in Kooperation mit dem Universitäts-Brustzentrum Tübingen und dem Hochschulsport der Universität Tübingen fährt, dient der körperlichen und seelischen Rehabilitation. Die Bewegung stärkt mit jedem Pauken- und Paddelschlag die Muskulatur, den Lymphabfluss und die Seele.

Im Jahr 2014 haben wir es nach intensivem Sommer- und Wintertraining geschafft, an der weltweit größten Regatta für Paddelboote in Venedig erfolgreich teilzunehmen. Nach Operation, Chemotherapie und Bestrahlung schafften wir die Strecke von 40 km durch die Lagune in 6,5 Stunden. Darauf können wir stolz sein!

Aktiv nach Krebs mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen

Im Mai 2017 erfolgte die Taufe unseres zweiten Bootes. Lesen Sie hier...

Aktiv nach Krebs mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen